Seelsorge Gespräch – Seelsorgegespräche – Telefon oder Online

1. März 2022 Von hkiefer 0

Unterstützung wenn man es am dringendsten benötigt bietet Seelsorge Gespräch – Seelsorgegespräche – Telefon oder Online – in Fürth biete ich auch Hausbesuche an

„Seelsorgegespräche“ und „Seelsorgeberatung“ ist das nicht ein Thema, das uns in bestimmten Situationen des Lebens, noch dazu in er Zeit kirchlicher Entfremdung zu wenig geboten wird? Welcher Pfarrer oder Pastor hat heute noch dafür die Zeit? Und viele wollen keine Seelsorge durch Angehörige der Kirche, sondern einen neutralen Gesprächspartner, dem man Vertrauen kann, der unabhängig von Konfession oder Gemeinde eine Beratung auch anonym anbietet, aber dennoch durch seine Spiritualität echte Lebenshilfe anbietet, weil er in die Sorgen hineinschauen kann.

Dabei ist ein Seelsorge Gespräch genau das was wir brauchen, wenn wir aus welchen Gründen auch immer, niedergeschlagen oder in einer Form von Trauer sind und eine Lebensberatung dringend benötigt wird.

Ich biete individuelle Beratung und Krisenberatung, Seelsorge, Beziehungsberatung und Supervision. Das Gespräch findet rein auf Spendenbasis statt, gemäß Ihrer Wertschätzung von Mensch zu Mensch – über Telefon oder Online – Telefonseelsorge konfesionsübergreifend, egal ob Sie einer Kirche angehören oder aus der Kirche ausgetreten oder konfessionslos sind.

HINWEIS: Wenn Suizid-Gedanken, Suizidabsicht, Suizidgedanken, die Absicht zu Selbstmord vorhanden sind, bitte an den Arzt, ärztlichen Notdienst oder eine Beratungsstelle wenden. Auch bei Angst, Depression, Psychische Gesundheit sei darauf hingewiesen dass ich keine ärztliche Beratung oder Therapie anbiete.

Unterstütze jetzt meine telefonische hellsichtige Beratung für Dich ca. 15 Min. mit einer Spende in Höhe von 25,- €

Viele Menschen rufen mich an, um soziale Unterstützung zu erhalten, um allgemeine Fragen zur psychischen Gesundheit zu besprechen oder weil sie sich Sorgen um wegen einer anderen Person, Kinder, Partner/in, Eltern machen und sich oftmals überfordert fühlen und mit jemandem offen darüber sprechen wollen, weil sie sonst keine Möglichkeit dazu haben. Es hilft wenn man mal sein Herz ausschütten kann, macht manche Situation erträglicher.

Es geht also nicht immer nur um Religion oder Spiritualität – wichtige Bereiche sind:
Niedergeschlagenheit, Emotionale Probleme
Missbrauch in der Kindheit
Fragen zur Beziehung, Familie, Beziehungsprobleme, Familienkonflikte, gebrochenes Vertrauen
Unterschiedliche Ängste wegen der Familie, Ängste im Alter, aber auch bei einer jungen Familie, Existenzangst und vielem mehr
Fragen zu Alkoholismus, Medikamentenmißbrauch, Drogen
Fragen um das Thema Transgender
Viele Menschen wollen die Ursachen wissen, eventuell vorhandene Blockaden lösen, wieder zu ihrem Urvertrauen zurückfinden

Wichtige Überlegungen sind daher:

Was ist wichtig in Ihrem Leben?
Was sind Ihre wichtigsten Beziehungen?
Welche Werte sind für Sie am wichtigsten?
Was gibt Ihnen in schwierigen Zeiten Kraft?
Was stört im Moment den Zugang zu diesen Ressourcen?

Ich glaube, dass alle Menschen eine kompetente und einfühlsame spirituelle Betreuung verdienen, die kulturelle Kompetenz und religiöse, spirituelle Nuancen einbezieht, die
dem Menschen welcher mich anruft angemessen ist. Ich mache keinen Unterschied zwischen nichtreligiösen Menschen oder religiösen Menschen, denn wir leben alle unter der selben Sonne.

Spiritualität und Religion kann man sich als zwei überlagernde Menschengruppen vorstellen, wobei die größere Gruppe von Menschen die Spiritualität und die kleinere Gruppe von Menschen die Religion darstellt.
Es gibt keine einheitliche Definition von Spiritualität, aber aus meinen Gesprächen mit Menschen ist die Erkenntnis, dass es die Fragen der persönlichen Suche nach Sinn und Zweck des Lebens darstellt. Viele Menschen haben innere Zweifel darüber und konnten in einer bestimmten Lebensphase darin keinen Sinn finden.  Dabei geht es auch um die Beziehung und das Vertrauen in ‚Etwas Größeres, das für einen persönlich sinnvoll ist.“

Vielleicht kann ich es formulieren, dass wenn man sich mit Fragen der Gedanken und Gefühle wie Staunen, Ehrfurcht, Dankbarkeit, Angst, Freude, Trauer, Ehrfurcht, Faszination,
Ermächtigung, Berufung, Mitgefühl, Empörung, Hoffnung, Demut, Vertrauen beschäftigt, dies Bestandteil sowohl von Glauben, wie auch Spiritualität darstellt.

Das Wort „Religion“ ist heute oft so negativ aufgeladen, dass viele Menschen sich heute durch Ausschluss definieren, wie z. B. „keine keine religiöse Zugehörigkeit“ oder „spirituell, aber nicht religiös“. Doch was bedeutet es, wenn so viele aus dieser Gruppe an Gott glauben, beten und Religion für wichtig halten?

Seelsorgerischen Fähigkeiten können dabei helfen, denn viele Menschen haben Geschichten zu erzählen über ihre negativen oder ambivalenten Erfahrungen mit „Religion“ ebenso wie andere über die positiven Auswirkungen von „Religion“ auf ihr Leben berichten. Es ist der Ansatz meiner Seelsorge Beratung, die Wahrheit in der Erzählung einer Person anzuerkennen, auch wenn die Erfahrung dieser Person anders ist als die in der überwiegenden Mehrheit der Gesellschaft. Mitfühlende Neugierde und Demut hilft mir
denjenigen meine Aufmerksamkeit zu gewähren, die verletzt oder zurückgewiesen wurden oder die sich entschieden haben, ihre Religion hinter sich zu lassen.

Viele Menschen haben aus ihrer Sicht legitime Gründe, warum sie sich selbst als nicht religiös bezeichnen:
1. Sünden gegen Gottes Schöpfung
2. Sünden gegen indigene Völker
3. Sünden gegen Afroamerikaner und People of Color
4. Sünden gegen Frauen
5. Sünden gegen die LGBTQ-Gemeinschaft
6. Sünden gegen Immigranten
7. Sünden gegen Juden und Muslime

Die Frage ist, ob die Ablehnung in der Religion selbst oder in der Verzerrung der Religion liegt, so dass sie diese nicht mehr akzeptieren kann, oder schlimmer sich durch sie geschädigt oder ausgeschlossen fühlt. Die Religion hat für diese Person eine negative Wertigkeit bekommen.

Bei meiner Arbeit konfessionsübergreifend  Seelsorge anzubieten, ist stets  Demut in Bezug auf meine eigene religiöse oder spirituelle Ansicht Voraussetzung, um Menschen mit Offenheit und Annahme zu begegnen, und ihre spirituellen Ressourcen zu erkennen.

Andere lasen: Lebensrad – Legung dein ganzes Leben