Was passiert wenn man Glück hat

Vielleicht hast Du schon glückliche Momente erlebt. Was passiert wenn Du das Gefühl von Glück hast?

Zunächst freut man sich bestimmt aber im Bruchteil einer Sekunde kann sich das ändern. Überlege einmal und denke an die an die letzte Situation wo Du so richtig großes Glück gespürt hast. Wenn es z.B. mit damit zu tun hatte, dass Du einen Partner/in kennengelernt hast oder du hast vielleicht einen großen Lottogewinn gehabt, was waren da für Gedanken. Wenn diese nur positiv waren, dann freue dich. Sehr viele Menschen jedoch können dieses Glück nicht ganz ohne Hintergedanken genießen. Da tauchen sehr oft Fragen, Zweifel auf:

  • Wie lange wird das Glück andauern?
  • Habe ich denn so ein Glück verdient?
  • Vielleicht ist es nur eine Illusion?
  • Was wird der oder die sagen dass ich soviel Glück hatte?
  • Da wird bestimmt der oder die neidisch sein

Und dann kann es passieren, dass jemand auf sein Glück verzichtet, aus lauter Angst es wieder zu verlieren. Da spielen Glaubenssätze, Erfahrungen, Konditionierungen mit hinein und das ist schade. Ist es nicht viel besser das Glück einfach nur zu genießen?

Der Mensch hat die Angewohnheit etwas festhalten zu wollen. Sicher das gibt es auch beim Hund, bei der Katze, also bei Tieren. Aber sie denken nicht darüber nach, was passieren könnte, was sein wird, wenn das Glück aus welchen Gründen auch immer vorbei sein wird. Denn Glück halten zu wollen ist Illusion. Jedoch bemüht zu sein, es zu hegen und zu pflegen, voller Dankbarkeit und Freude für diesen Moment haben zu dürfen, dass ist was Glück auch wenn diese Phase aus welchen Gründen auch immer vorbei sein sollte, es haltbar macht, in der Erinnerung.

Anstatt also ängstlich zu sein, darüber dass es vorbei sein könnte, erfreue dich an der Gegenwart und behalte es in deinem Herzen und in deinem Bauchraum, denn dort spürst Du körperlich Glück. Viele Menschen haben Angst vor Glück, vor zuviel Glück. Mit dieser Einstellung sabotiert man sich selber.