Und dann weinte ich

„Ich habe Falten.

Ich sah mich im Spiegel und fand heraus, dass ich eine Menge Falten um die Augen, den Mund, die Stirn hatte.
Vielleicht hast Du das Bedürfnis sie weg zu machen? Vielleicht hast Du schon versucht sie weg zu spritzen? Vielleicht machst Du dir viel Arbeit vor dem Spiegel um dich zu schminken? Dann kann es sein dass Du nicht zu dem stehst, was Du bist. Dann kann es sein dass Du jugendlicher aussehen willst als Du bist

  Ich habe Falten, weil ich Freunde hatte, und wir lachten, wir lachten oft, bis die Tränen kamen, und dann traf ich die Liebe, die meine Augen voller Freude zum Tanzen brachten.
Wenn Du in Augenblicken des Kummers bist, vielleicht Freunde gegangen sind, diese Deine große Liebe dich irgendwann einmal verlassen hatte, so denke zurück an die glücklichen Momente und schöpfe Mut, Zuversicht und starte jeden Morgen neu. Denn schönen Erinnerungen sollen keine Trauer auslösen, sondern Dir Kraft schenken.

  Ich habe Falten, weil ich Kinder habe, und ich machte mir seit der Empfängnis Sorgen um sie, ich lächelte bei all ihren neuen Entdeckungen und ich verbrachte Nächte um auf sie zu warten.
Und lernen konnte ich von ihnen, dass sie ihren eigenen Weg gehen werden, dass sie nicht mein Eigentum sind, auch wenn es geschmerzt hat und ich andere Ideen Pläne hatte für sie, es ist gut dass sie ihren weg gehen. Das durfte ich lernen.

Und dann weinte ich.
Ich weinte um die Menschen, die ich liebte und die dann gingen, für eine gewisse Zeit oder für immer, oder ohne zu wissen warum.
Ich lernte dass ich sie nicht halten konnte, ich lernte den Schmerz in mir zu überwinden – ohne dass ich oberflächlich wurde, ich lernte dass auch in eines Tages gehen werde und ich lernte wie sich meine Nächsten vielleicht fühlen werden, wenn ich einmal gehe.

Ich habe auch dafür gesorgt, dass ich Stunden ohne Schlaf für schöne Projekte verbracht habe, die manchmal wenig von Erfolg gekrönt waren, oder weil die Kinder Fieber hatten, oder um ein Buch zu lesen.

Ich habe auch dafür gesorgt, dass ich mich in liebevollen Armen der Liebe befinde.

Ich habe wunderschöne Orte gesehen, neue Orte, die alle mein Lächeln und mein Sehnen hatten, und ich habe auch alte Orte gesehen, die mich zum weinen gebracht haben.

  In jeder Trasse auf meinem Gesicht, auf meinem Körper, versteckt sich meine Geschichte, die Emotionen, die ich erlebt habe, und meine intime Schönheit…

Und wenn ich das alles entfernen müsste, würde ich mich selbst verlieren.

Jede Falte ist eine Anekdote meines Lebens, ein Herzschlag, das ist das Fotoalbum meiner wichtigsten Erinnerungen.“

Marinella Canu