Depressiv und Übergewicht

Depressiv und Übergewicht

Download PDF

Wie gut Menschen nach ein paar Sitzungen geholfen werden kann zeigt dieses Beispiel einer Heilung von Callahan (Entwickler von TFT), bei einer Frau  unter Depressivität und Übergewicht leidet. Er setzt eine Form der Psychologie ein, die bekannt geworden ist als energetische Psychologie, also einem ähnlichen Verfahren, welches auch seit ewigen Zeiten in Teilen des Schamanismus praktiziert wird.

Depressiv und Übergewicht
Depressiv und Übergewicht

Fall 1: Nickname: Inda weiblich: Alter: 32: India ist eine Frau und hat mit starken wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Sie ist eine alleinerziehende Mutter, arbeitslos und ohne soziale Unterstützung, keine Familienmitglieder die ihr helfen, und hat einen 4 Jahre alten Sohn. Sie leidet unter Depressionen und Übergewicht. Sie nimmt zudem starke Medikamente, die helfen besser Schlafen zu können. Und sie verlor alle Hoffnung auf einen Job zu finden.

In der ersten Sitzung: arbeiteten wir mit der Depression und Angst-Störungen: auf einer Bewertung der Probleme von 0 bis 10 gab sie 10 an. Nach den ersten Behandlungen ging das Gefühl dieser Probleme auf 0 zurück und sie beginnt zu lachen und sagt: „Ich fühle mich so gut, wie ich nicht für so lang gefühlt haben “

In der zweiten Sitzung: India teilte mit, dass sie die Woche nach unserer ersten Sitzung besser schlafen konnte. Sie hat immer noch die gleichen kontextuelle Probleme, aber sie fühlt sich besser. Das Problem dass sie heute besprechen will ist die Tatsache, dass sie fühlt sich sehr traurig, enttäuscht und  starke Vorbehalte gegenüber ihren Verwandten hat. Sie und ihr Sohn gehören zur Familie und jetzt, wo sie es ihr schlecht geht muss sie fragen, ob sie bei ihnen Duschen können, manchmal um etwas zum Essen bitten. Noch nie hatte sie sich so gedemütigt gefühlt. Als sie gefragt wurde wie sie diese Gefühle auf einer Skala von 0 bis 10 einschätzt, erwiderte sie 10. Bei dieser Sitzung geht diese negativen Gefühle ebenfalls zurück auf 0. Und sie sagt, sie fühlt sich erleichtert und, dass sie versteht, sie haben auch ihre eigenen Probleme.

In der dritten Sitzung: India fühlt sich großartig, sie hat wieder Energie und Wasser in ihrem Haus , sie verlor Gewicht, kann endlich besser schlafen und hat Hoffnungen im Hinblick auf ihre Zukunft. Sie hat einen Kindergartenplatz (Kita) für ihren Sohn gefunden, für den Fall, dass sie einen Job findet. Sie sagt: „Es ist endlich wieder Licht am Ende des Tunnels“

Ein weiterer großer Fortschritt ist, dass selber entschieden hatte Medikamente abzusetzen, die sie wegen ihrer Depression genommen hatte weil sie meinte, dass sie sie schläfrig und langsam machen. Ich bat sie, zu ihrem Psychiater darüber reden, sie versprach, sie würde mit ihm darüber reden.

Die Sache, die hier beachtet werden muss, ist, dass sie mit nur zwei Sitzungen in der Lage war, das hohe Maß an Angst und Depression zu überwinden, mit sehr guten Ergebnissen wie die Hoffnung in Bezug auf ihr Leben wieder zu gewinnen, Gewicht zu verlieren, erholsamen Schlaf zu haben und obwohl ihre wirtschaftliche Situation gleich geblieben ist. Sie sieht gesünder, glücklicher aus und ist in der Lage eine bessere Betreuung ihres Sohnes vorzunehmen, der jetzt ebenfalls glücklicher zu sein scheint. Sie ist nun auf der Suche nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten und ist zuversichtlich, alles zu arrangieren was notwendig ist , so dass, wenn sie einen Job findet, wird sie in der Lage sein wird, ihrem Sohn zu behalten, ohne dass er Schaden nimmt.

Insgesamt hatte India 6 Therapiesitzungen, aber sie wurde nur deshalb fortgesetzt, weil sie spürt, dass sie  ihre Fähigkeit, Beziehungen zu anderen verbessern will. Darüber hinaus lernte sie wie sich selbst zu akzeptieren und mit mehr Vertrauen gewinnt mit ihren Problemen umzugehen.

Was viele therapeutische Sitzungen nicht geschafft haben, wurde hier wahr, ihr emotionales und körperliches Wohlbefinden in viel kürzerer Zeit zu verbessern.


Erste Sitzung: es wurde gearbeitet an der  Depression und der Angststörung:

Initial SUD= 10
Behandlung bei der Angststörung = EB, E, A, C
SUD sank auf 1
9Gamut, SQ
SUD = 0 – Sie fängt an zu lachen und sagt: „Ich fühle mich so gut, wie ich mich schon lange nicht mehr gefühlt habe.“


Zweite Sitzung: es wurde gearbeitet an der Traurigkeit und den Vorbehalten / Wut gegenüber der Familie wegen dem unangenehmen Gefühl der Abhängigkeit

Initial SUD = 10
Behandlung bei – Traurigkeit und Wut – e, a, c, tf, c
SUD sank auf 4
PR + Majors + 9G + Sq
SUD sank auf 0 – Sie sagt: „Sie fühlt sich erleichtert und sie versteht sie auch ihre eigenen Probleme haben.“


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.