Energetische Ausleitung von Aluminium

Tue etwas für Deine Gesundheit. Viele Krankheiten stehen im Verdacht mit Aluminium zu tun zu haben wie: Rheuma Brustkrebs Demenz Parkinson, Alzheimer. Die Ausleitung begünstigt Linderung ggf. evtl. Heilung von Krankheiten.

In einer schamanischen Arbeit wird mittels Radiästhesie die Ausleitung dieses für den menschlichen Organismus giftigen Metalles vorgenommen. In schweren Fällen bitte ich einen Einzeltermin zum ausleiten zu vereinbaren – siehe dazu das obige Formular.

Hinweis: Diese ersetzt keine ärztliche Behandlung oder Diagnose.

Für großes Interesse sorgten auch prominent publizierte Arbeiten des Neuropathologen Daniel Perl von der Mount Sinai School of Medicine in New York, der in einem hohen Prozentsatz von Neuronen in den zerstörten Gehirnbereichen von Menschen, die an der Alzheimer-Krankheit gestorben waren, Aluminiumionen identifizierte. Die normal erscheinenden Neuronen der Patienten waren hingegen weitgehend frei von Aluminium, heißt es dazu in einer Science-Publikation von 1980

So konnte 2009 überzeugend gezeigt werden, dass Aluminium im Zentrum der für die Alzheimer-Krankheit charakteristischen Amyloidplaques in einer Konzentration von 3550 ppm vorliegt. Außerdem wurden bei Alzheimerpatienten die gleichen Tau-Aggregatformen gefunden, wie sie nach Aluminiumintoxikation bei Kaninchen beobachtet werden.

Wie kommt das Aluminium in den Körper?

Die wichtigste bekannte Quelle für Aluminium ist die Nahrung. Aluminium ist eines der häufigsten Elemente der Erdkruste und taucht deswegen in gewissen Mengen in fast allen Nahrungsmitteln auf, besonders in getrockneten Kräutern und Gewürzen, die im Mittel 145 Mikrogramm Aluminium pro Gramm enthalten, sowie in Schokoladenprodukten mit 33 Mikrogramm pro Gramm. Von der über den Magen-Darm-Trakt aufgenommenen Menge resorbiert man je nach Darreichungsform bis zu etwa einem Prozent, so dass nur ein Bruchteil des Aluminiums aus der Nahrung direkt in den Körper gelangt. Außerdem ist das Metall im Trinkwasser enthalten und wird auch in größeren Mengen als Medikament eingenommen.

… nun steht der Verdacht im Raum, das bisher als ungiftig geltende Element sei doch nicht so harmlos und für Brustkrebs und Alzheimer mitverantwortlich. …

Aluminium ist zu einem allgegenwärtigen Begleiter in unserem Alltag geworden. Ob in Form von Teflonpfannen, Konserven und Alufolie, als E-Nummer etikettiert oder unsichtbar in der Luft und im Trinkwasser. Die Alzheimer-Forschung betrachtet die scheinbare Omnipräsenz dieses Leichtmetalls mit Argusaugen und macht es verantwortlich für den geistigen Verfall unzähliger Demenzkranker. Umso dringlicher stellt sich die Frage, wie wir Aluminium in unserem Alltag vermeiden können. Siehe: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/aluminium-in-lebensmitteln-ia.html

Aluminium im Essen

Aluminium findet sich in vielen Lebensmitteln. Doch wie kommt es dahin? Wie gefährlich ist es für uns? Und was kann man tun, um den Aluminiumgehalt zu senken? Das erfahren Sie hier.

Wie hilft ein Deo gegen Schwitzen und Schweißgeruch?

Deos verhindern, dass wir nach Schweiß riechen. Aber wie machen sie das? Worauf kommt es beim Kauf eines Deos an? Und was hilft sonst noch gegen Schweißgeruch?

Das Ausleiten von Aluminium ist extrem wichtig für die Gesundheit

Erfahrungen mit dem Ausleiten von Aluminium:

6 von 6 Punkten
Dankeschön für diese wichtige Ausleitung! Ich habe ihr Wirken in mir gespürt.

6 von 6 Punkten

Vielen Dank. Hab gespürt, dass es in mir anfing zu arbeiten.

6 von 6 Punkten
Sehr kraftvolle Ausleitung die sehr große Wirkung auf mich hatte.
Herzlichen Dank.

6 von 6 Punkten
Hatte das Gefühl daß es in mir arbeitet, herzlichen Dank!

Referenz der Bewertungen / Erfahrungen

Zurück zu: Veranstaltungen